» Forum » Die Simpsons » Episoden » S19: JABF20 - Die unglaubliche Reise in einem verrückten Privatflugzeug
Sortierung:     printview




Autor Mitteilung
tommys Clanmitglied
Administrator
166 Beiträge
registriert: 02.09.2007
06.10.2008, 15:32 offline  

Episode: Die unglaubliche Reise in einem verrückten Privatflugzeug
P-Code: JABF20
Inhalt:
Als Homer Mr. Burns vor dem Ertrinken in einem Springbrunnen gerettet hat, bedankt er sich dafür, in dem er ihn zu einem Trip mit dem Privatjet nach Chicago einlädt. Homer ist von all dem Luxus so sehr begeistert, dass er sich einen neuen Job suchen möchte, bei dem man mit Privatflugzeugen fliegen kann. Dies gelingt ihm allerdings nicht. Als er es Marge sagen möchte, passiert plötzlich etwas Unerwartetes…

Viele weitere Informat... in unserem Episodenguide!

Bewertung: Zahlenskala von 1 (=schlecht) - 10 (=sehr gut)
abgegebene Stimmen: 2
Durchschnittliche Punktzahl: 4.5 Punkte


Bartholomew
Spiderpig
227 Beiträge
registriert: 15.09.2007
07.10.2008, 17:01 offline  

Die Folge selbst war nicht schlecht, allerdings hätte man die Geschichte in 5 min. zusammen fassen können und man hätte gewusst um was es geht.
Die Zeichnung mit dem Flugzeug erinnerte mich sehr an Futurama.
Es gab ein paar gute Gags mehr aber auch nicht. Von mir gibt es 5/10 Punkte!!
Gelb
Administrator
508 Beiträge
registriert: 24.08.2007
07.10.2008, 19:19 email offline  

Fangen wir mal mit den wirklich gelungen Sachen an: Zunächst war der Vorspann eine geniale Idee. Für deutsche Zuschauer vielleicht nicht mehr ganz so aktuell, der Kinofilm liegt immerhin schon gut ein Jahr zurück. Dann noch die tollen Animationen, die vorallem beim Flugzeug ins Auge gefallen sind. Da liegt natürlich der Vergleich mit Futurama nahe.

Schrecklich anzusehen war, dass mit den Charakteren teilweise wie mit Puppen umgegangen wird. Mr. Burns fließt wie Wasser durch den Springbrunnen, Homer wird von einem rießigen Greifarm herumgeschleudert, Bart sticht in Homers Auge wie in ein Stück Knete usw. Realitätsnah ist sicherlich etwas anderes.

Lionel Richies Gastauftritt wurde nicht gut in Szene gesetzt. Was macht er auf einmal in Mr. Burns Privatjet? Ansonsten war seine Rolle eher kurz, was gut anzurechnen ist. Stephen Colbert war mir bislang gänzlich unbekannt. Seine Rolle als Live-Coach war extrem nervig.

Die Story war ziemlich flach. Homer bekommt zum x-ten Mal einen neuen Job und ist zum x-ten Mal niedergeschmettert, weil er in seinem Beruf keinen Erfolg hat. Ich hatte in diesem Fall nicht einmal mit ihm Mitleid, was vermutlich daran liegt, dass er sich so übertrieben dämlich angestellt hat.

Zusammenfassend zeigt uns die Folge einen nervigen Live-Coach, eine miserable Darstellung von Mr. Burns, einen mittelmäßigen Plot, ein paar nette Gags und die Erkenntnis, dass Norbert Gastell im Vergleich zu Dan Castellaneta alt aussieht. smile Schmeichelhafte 4/10 Punkte


Letzte Updates:
» 20. November: LABF18, LABF19, & MABF01
» 30. August: MABF12 & MABF14
Sortierung:     printview