» Forum » Die Simpsons » Episoden » S20: KABF17 - Kuchen, Kopfgeld und Kautionen
Sortierung:     printview




Autor Mitteilung
News
Spiderpig
213 Beiträge
registriert: 11.01.2008
15.09.2009, 13:24 offline  

D-Titel: Kuchen, Kopfgeld und Kautionen
O-Titel: Sex, Pies and Idiot Scrapes

P-Code KABF17
Autor: Kevin Curran (7 Episoden)

Inhalt: Homer kommt nach einer Schlägerei auf der St. Patrick’s Day Parade ins Gefängnis. Als er gerade seine Kaution bezahlen möchte, trifft er den Kopfgeldjäger Wolf. Begeistert von diesem lukrativen Job steigt er mit in das Geschäft ein. Als ihm bei einer wilden Verfolgungsjagd ausgerechnet Ned Flanders das Leben rettet, bietet Homer Ned an seiner Partner zu werden. Die Partnerschaft geht natürlich gründlich schief. Und ehe sich Homer versehen hat, geriet er selber ins Visier der Kopfgeldjäger…
Marge beginnt währenddessen in einer Bäckerei zu arbeiten, die nur erotisches Gebäck verkauft.

Viele weitere Informat...in unserem Episodenguide!

Bewertung: Zahlenskala von 1 - 5
Gewertete Stimmen: 1
Durchschnittliche Punktzahl: 3.00
Abernathy
Musterschüler
70 Beiträge
registriert: 30.12.2008
15.09.2009, 21:00 offline  

*DOH*

War klar, dass ich die Folge vergessen habe und anstatt Pro7 zu gucken, Chemie gemacht habe :D

Naja, die Folge wird sich schon auf myvideo finden lassen ;) Meine Bewertung folgt dann per Edit!
Gelb
Administrator
508 Beiträge
registriert: 24.08.2007
16.09.2009, 19:28 email offline  

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass wenn der Anfang nichts zur eigentlichen Geschichte beiträgt, man ihn lieber weglassen sollte. Die dadurch gewonnene Laufzeit hätte vor allem dem Schluss, der viel zu abrupt kam, sehr gut getan. Der Marge-Teil wurde sogar ganz offen gelassen.

Die Story ist so abgedreht, dass es sie wohl in der Form kein zweites Mal geben wird. Wobei sie eigentlich genau ins altbekannte Muster passt: Erst ein Ausflug (hier die Parade), dann der neue Job (Kopfgeldjäger bzw. Bäckerin). Anders als sonst ist nur, dass nicht ausschließlich Homer, sondern auch Marge eine Tätigkeit bekommt (wer passt derweil eigentlich auf die Kinder auf?).

Beide Plots gefallen mir aber nichtsdestotrotz recht gut. Im Homer –und Ned-Part hat man es meiner Meinung nach geschafft, die beiden trotz der gegenseitigen Hassliebe füreinander als Partner darzustellen. Und das erfreulicherweise auch nicht mit dem Brecheisen, sondern auf einer als bündig ersichtlichen Weise. Das Ende kam mir jedoch wie angesprochen bei beiden Geschichten zu plötzlich. Das nächste Mal lieber 'ne kürzere Verfolgungsjagd.

An Gags gab's mal wieder von jeder Schublade etwas. Mir hat zum Beispiel die Skinner-Chalmers-Szene, in der Bäckerei der "Das war genau das, was ich dachte!"-Gag von Marge, die letzte Szene im Gefängnis und die Montagen gut gefallen. Bei so was wie mit dem Taser-in-der-Hose und der Plastiktüte weiß ich nicht, ob es da Zuschauer gibt, die das wirklich sehen wollen.

Noch kurz zwei Kleinigkeiten zur deutschen Synchro: Bin ich eigentlich der einzige, der die Übersetzung "erotische Bäckerei" für "erotic backery" nicht gut fand. Und bin ich der einzige, dem Angelika Benders Stimme ziemlich merkwürdig vorkam.

Man hatte ja schön die Vergleichsmöglichkeit zwischen dem diesjährigen Staffelauftakt und dem der 19. Staffel. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich mit "Kuchen, Kopfgeld und Kautionen" besser anfreunden kann, als mit der Privatjet-Folge. Ich bleibe bei den 3/5.


Letzte Updates:
» 20. November: LABF18, LABF19, & MABF01
» 30. August: MABF12 & MABF14
Sortierung:     printview